Quinone Injections Made Life-Threatening Walnut Size Soft Tissue Sarcomas Gradually Disappear In Rats

The following is from Germany’s Spiegel magazine, edition of May 1954 (http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-28956279.html):

“Für die Versuche wurden Ratten ausgesucht. Sie litten an Sarkomen, bösartigen Geschwülsten im Bindegewebe. Einem Teil dieser Ratten spritzte Domagk winzige Dosen (knapp ein Milligramm) Chinon ein.

In der gleichen Zeit, in der sich die Geschwülste vorher vergrößert hatten, schrumpften sie seit dem Beginn der Chinon-Kur wieder zusammen. Selbst walnußgroße Geschwülste, die bei Ratten lebensgefährlich sind, verschwanden nach und nach.”
In summary:
The scientist injected close to 1 mg of Quinone (= Chinon) into walnut size soft tissue sarcomas, which were life-threatening for the rats and the tumors disappeared gradually!!!

* * *

PayPal: Donate in USD
PayPal: Donate in EUR
PayPal: Donate in GBP

Leave a Comment