Mega Ritual 2011 – Planned Terrorist Attack At The Women’s Soccer World Cup in Berlin (Update): Another German Lawyer, Dominik Storr, Files Criminal Complaint – More Videos

For your information …

See also:

Hints Of Planned (Nuclear) Terrorist Attack At The Women’s Soccer World Cup 2011 in Berlin (June 26, 2011): Mega Ritual 2011 (Complete) – Mega Ritual New Signs – DB Provides New Information – First We Take Manhattan … Then We Take Berlin – Lawyer Files Preliminary Injunction Against Angela Merkel Because of Planned Nuclear Attack

I’ve also added some more videos below.

Even Wolfgang Schäuble warned in 2006 of a nuclear terrorist attack in Germany. (Video below.)

Use the Google translator for the following German texts.


Erst Manhatten, dann Berlin? Meine Strafanzeige vom 23.06.2011 wegen mutmaßlich geplanten Terroranschlags am 26.06.2011 in Berlin (Dominik Storr, German Lawyer, June 24, 2011):

Nachdem ich gestern von einem Deutsch-Amerikaner noch einen Hinweis in dieser traurigen Angelegenheit erhalten hatte, den man wegen der allgemeinen Lebenserfahrung und den juristischen Denkgesetzen nicht wegargumentieren kann, hatte ich mich heute Nacht entschieden, Strafanzeige beim Bundeskriminalamt wegen eines mutmaßlich geplanten Terroranschlags am 26.06.2011 in Berlin einzureichen.

Ich schließe mich den Worten meines Kollegen van Geest, der in dieser Sache einen umfangreichen Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung gegen die Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel sowie gegen den Innensenator des Landes Berlin vom 31.05.2011 beim Verwaltungsgericht Berlin (Az. 33 L 259.11) gestellt hat, an:

Möge Gott uns vor dem geplanten Unheil bewahren!

Erst Manhattan, dann Berlin – Mein Email an das Bundeskriminalamt vom 22.06.2011 (Dominik Storr, German Lawyer, June 24, 2011):

Betreff: Fußball-WM der Frauen – BKA prüfte Hinweise auf angeblichen Terroranschlag

Sehr geehrte Damen und Herren,

in vorgenannter Angelegenheit nehme ich Bezug auf das gestrige Telefonat mit Ihrer Pressestelle in Wiesbaden. Ihrem Angebot, die von mir vorgefundenen Hinweise Ihnen schriftlich per Email zukommen zu lassen, komme ich hiermit gerne nach.

Vorab: Ich bin sehr verwundert, dass das Bundeskriminalamt die zahlreichen Hinweise im Internet, die auf einen Anschlag bei der Fußball-WM der Frauen schließen lassen, für unbedenklich hält.

Insoweit verweise ich insbesondere auf das Nike-Werbevideo “Make Yourself: Lira’s Manifest”. In der Anlage habe ich Ihnen Standbilder dieses Werbefilms beigelegt.

Sie werden aus dem Staunen nicht wieder herauskommen, welche Hinweise dort versteckt sind. Ganz am Ende des Videos erscheinen sogar die Konturen der ehemaligen Zwillingstürme von New York mit einer Flamme davor. Dann ist deutlich zu sehen, dass die Live-Übertragung der Frauen-WM abrupt unterbrochen wird und auf den Bildschirmen plötzlich Störbilder erscheinen. Dann enthält das Video eindeutige Hinweise auf Bombenexplosionen. So färbt sich der Himmel über Berlin feuerrot. Die abgebildeten Gebäude erinnern an die Bilder nach dem Atombombenabwurf über Hiroshima. Auf mehreren aufeinanderfolgenden Bildern ist zu erkennen, dass die Fußball-Frauen plötzlich mit verängstigten Gesichtern davonrennen. Es erscheinen in diesem Zusammenhang überall rote Farbkleckse, die an Blutspritzer erinnern. Zudem erscheinen zahlreiche Flammen und Explosionen in dem Video. Dann erscheint des öfteren ein Kopf im Hintergrund, der nicht nur mich an das Symbol eines Teufels erinnert. Ferner erscheint in dem Video ein Trainingsanzug mit der Aufschrift 1972 (dieses Bild ist nicht in der Anlage enthalten). Im Jahr 1972 fand, wie Sie wissen, ein Anschlag bei den Olympischen Spielen in München statt. Dies alles kann eigentlich nur erblickt werden, wenn Standbilder von dem Video angefertigt werden.

Am Ende des Werbefilms heißt es dann auch noch passend: “Welt, nimm dich in acht, denn wir kommen an die Macht”.

Die in der Anlage befindlichen Standbilder und nicht zuletzt auch dieser seltsame Slogan machen mich sehr besorgt. Ich kann daher die unter http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,768947,00.html veröffentlichten Einschätzungen des Bundeskriminalamtes in keinster Weise teilen.

Ich bitte Sie, mir zunächst den Eingang dieser Email kurz zu bestätigen.

Ferner bitte ich höflichst um eine Stellungnahme, ob Sie die – zum Teil versteckten – Hinweise in dem Nike-Werbevideo “Make Yourself: Lira’s Manifest” ebenfalls für unbedenklich halten.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Dominik Storr
Erlacherstraße 9
97845 Neustadt am Main OT Erlach
Telefon: +49 (0) 9393-99320-3
Telefax: +49 (0) 9393-99320-9
Email: info@buergeranwalt.com
Internetauftritt: www.buergeranwalt.com

Sparkasse Mainfranken Würzburg
BLZ 790 50 000
Konto-Nr.: 50 39 0 11

St.-Nr.: 231/278/40202
USt.-ID: DE-214494161

Zuständige Kammer: Rechtsanwaltskammer für den Oberlandesgerichtsbezirk Bamberg
Friedrichstraße 7, D-96047 Bamberg
Telefon: 0951/98620-0
Telefax: 0951/203503
email: info@rakba.de

Vermögensschadenhaftpflichtversicherung:
AFB GmbH, Kaistraße 13, D-40111 Düsseldorf
Räumlicher Geltungsbereich: Mitgliedsländer der Europäischen Union

Maßgeblich berufsrechtliche Regelungen:
Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)
Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
Standesregeln für Rechtsanwälte in der Europäischen Union (CCBE)
Diese Regelungen finden Sie auf der Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer

Erst Manhattan, dann Berlin – Medienkartell übernimmt “Falschmeldung” von Spiegel Online (Dominik Storr, German Lawyer, June 21, 2011):

Die Propaganda der Mainstream-Medien läuft auf Hochtouren. Die Muslime könnten einen Terroranschlag auf die Fußball-WM der Frauen verüben. Es seien Hinweise im Internet aufgetaucht, die sich aber als Lüge herausgestellt hätten, berichtete Spiegel Online. Sogar Kopp Online hatte diese Falschmeldung zunächst übernommen und verbreitet. In der Zwischenzeit hat sich Kopp Online ausführlich mit dem Thema befasst. Die Wahrheit ist nämlich, dass im Internet Hinweise zu finden sind, die auf einen Anschlag bei der Fußball-WM der Frauen durch ausländische Geheimdienste schließen lassen, ähnlich wie beim 11.9.2001, und nicht durch die Muslime.

Siehe auch:

http://van-geest.de/images/stories/175V11.pdf

Wer hieran zweifelt, dem empfehle ich, das Nike-Werbevideo “Make Yourself: Lira’s Manifest” anzusehen und dieses Video in Standbilder zu zerlegen. Sie werden aus dem Staunen nicht wieder herauskommen, welche Hinweise dort versteckt sind. Ganz am Ende erscheinen sogar die Konturen der ehemaligen Zwillingstürme von New York mit einer Flamme davor. Das kann man jedoch nur sehen, wenn man Standbilder anfertigt. Das Bundeskriminalamt (BKA) hält die Hinweise im Internet für absolut unbedenklich. Aber ist das BKA nicht auch der Meinung, dass Osama Bin Laden hinter dem 11.9.2001 steckte, obwohl er vom FBI insoweit nicht einmal steckbrieflich gesucht wurde, aus Bildanalysen hervorgeht, dass vermutlich überhaupt keine Flugzeuge in die Zwillingstürme geflogen sind (Hollywood lässt grüßen, aber auch Hollywood macht Fehler!) und obwohl unabhängige Wissenschaftler der Universität Kopenhagen, mehrere Universitäten in den USA sowie Mitarbeiter eines australischen Unternehmens im Rahmen einer zweijährigen Forschungsarbeit den Staub von Ground Zero untersucht haben und dabei Reste von Sprengstoff der Kategorie Nano-Thermit nachweisen konnten (Kurzfassung der wissenschaftlichen Studie in deutscher Übersetzung)? Aber wenn etwas bei der Frauen-WM passiert, dann steht jetzt schon fest, dass es die Muslime waren. Es ist wirklich eine verrückte Welt, in der wir leben.

Lesen Sie hierzu auch “Die Tötung von Osama Bin Laden – Fiktion oder Wahrheit?” sowie “Terrorwarnungen für Deutschland – Mein offener Brief an den Präsidenten des Bundeskriminalamtes

Lesen Sie hier mein gestriges Email an Spiegel Online:

Sehr geehrter Herr ……,

der im Betreff näher genannte Beitrag von Ihnen ist eine glatte Falschmeldung.

Es kursieren im Internet keine Hinweise, die auf einen Anschlag bei der Fußball-WM der Frauen durch Islamisten schließen lassen. Davon ist im Internet nirgends die Rede. Vielmehr gibt es dort Hinweise, dass vorgeblich ein Akt des „Staatsterrorismus“ durch ausländische Geheimdienste droht, was Sie jedoch mit keiner Silbe erwähnen.

Auch erwähnen Sie den Antrag meines Kollegen van Geest auf Erlass einer einstweiligen Anordnung gegen den Innensenator des Landes Berlin nicht, obwohl dieser im Internet öffentlich zugänglich ist:

http://van-geest.de/images/stories/175V11.pdf

Es gibt nun zwei Möglichkeiten. Entweder Sie haben schlecht recherchiert, oder Sie dürfen über die Hinweise nicht wahrheitsgemäß berichten.

Wollen Sie mir sagen, was davon zutrifft?

Ich freue mich auf Ihre geschätzte Antwort und verbleibe

mit freundlichen Grüßen


Anschlagsziel Berlin- Schäubles Drohung


Added: 21.06.2011

Schäuble drohte schon 2006 mit einer “schmutzigen Bombe” auf Deutschland. Berlin weist gewisse Besonderheiten auf, welche einen Einsatz einer solchen Bombe begünstigen.

Nuklearer Anschlag in Berlin- Erklärung ohne Zahlensymbolik

Added: 13.06.2011

Es wurde wieder eine Terrorwarnung abgegeben bezogen auf einen nuklearen Anschlag in Berlin.
Wer harte Fakten sucht, bei Ankündigungen, der sollte bei denen von der Regierung anfangen.

Neue Zeichen Mega Ritual 2011 Teil 11 ( ist das alles nur Zufall)


Added: 13.06.2011

Neue Zeichen zum 26.06.2011 Mega Ritual 2011


Added: 11.06.2011


Klartext: Zu Gast Torsten van Geest über das Mega Ritual 2011


Added: 11.06.2011

Neue Zeichen Mega Ritual 2011 Teil 9 ( Unglaublich )

Added: 10.06.2011

1 thought on “Mega Ritual 2011 – Planned Terrorist Attack At The Women’s Soccer World Cup in Berlin (Update): Another German Lawyer, Dominik Storr, Files Criminal Complaint – More Videos

  1. SEHR gute Zusammentragung der wichtigen Elemente!!!

    DANKE!!!

    Ich werde fuer Verbreitung sorgen.

    Moege das Netz das Unheil verhueten!

    Erst Manhattan (9/11), Sonntag Berlin: 26.06.2011 – Olympiastadion twishort.com/ac41u
    Atomarer Anschlag auf Berlin für den 26.06.11 geplant bit.ly/lOsE6A
    RA Storr legt nach mit Strafanzeige bit.ly/lVRKMp
    Anzeige gegen Unbekannt bit.ly/kw3DUZ
    Mega Ritual 2011 – Planned Terrorist Attack bit.ly/mnnZkP

Leave a Comment